Verbesserte Potenz - Noni Wirkung aus Perspektive der Anwender

Eines vorweg: Die Nonipflanze hat phytoöstrogene Eigenschaften. Diese pflanzlichen Östrogene, also Phytoöstrogene wie sie in der Noni vorkommen, wirken sich nicht negativ auf die männliche Potenz aus.


Ergebnisse der Studie* bezogen auf die männliche Potenz:
5 Teilnehmer der KS gaben an, diesbezüglich vom Nonifruchtsaft profitiert zu haben.


In Bezug auf diese Erfahrungsberichte sagt der Autor der Studie:

"Das kann allerdings auch ein sekundärer Effekt sein, der durch die stärkende Wirkung des Nonifruchtsaftes auf die körperliche Konstitution und auf die durch den Saft hervorgerufene Stimmungsverbesserung zurückzuführen ist."

(Prof. Westendorf, S.90, NONI Morinda citrifolia Altes Wissen und neue Erkenntnisse)

Wir könnten es hier also mit einer Reihe von postivien Wirkungen des Nonikonsums zu tun haben, die zusammen genommen als verbessertes Allgemeinbefinden, und als ein Teil dessen auch als verbesserte sexuelle Potenz wahrgenommen werden.

Zur phytoöstrogenen Wirkung der Noni bleibt zu sagen: Sie ist auch in verschiedenen anderen Studien eingehend untersucht worden. Phytoöstrogene wirken als schwache Östrogene und haben einen positiven Einfluß auf die Knochendichte.

 

* Studien von Prof. Westendorf, Uni Hamburg-Eppendorf, über die Wirkung der Noni (The benefits of noni juice: an epidemiological evaluation in Europe.)